Allgemein, Tipps und Termine
Schreibe einen Kommentar

Tipps und Termine: September 2019

Hamburg mit Kindern September 2019

Der Sommer geht zuende und nach all der Urlauberei, nach Hitze, Freibad und Eis haben wir endlich wieder Zeit für Ausflüge. Hier kommen meine Tipps für September

Neu: Märchenwelten!

Im September eröffnet eine neue Familien-Attraktion in Hamburg: die Märchenwelten in der Hafencity. In der Erlebnisausstellung könnt ihr selbst der Held in einer Geschichte werden und begegnet auf Eurer Reise einigen bekannten Märchenfiguren. Für mein Buch (erscheint im Frühling 2020, jucheeh), habe ich bereits mit den Ausstellungsmachern gesprochen und mir einiges zeigen lassen. Heute verrate ich nur soviel: Ein Besuch lohnt sich! Die Ausstellung ist mega modern. Durch Projektionen verwandeln sich Räume in märchenhafte Welten. Jeder Besucher erhält einen Ring durch den er in der Ausstellung erkannt und angesprochen wird. Es gilt, Türen zu öffnen, Rätsel zu lösen und am Ende einen Zauber zu brechen. Wir freuen uns auf die Eröffnung! Und sagen: Herzlich willkomen in Hamurg, Rapunzel, Rotkäppchen und Co!

Märchenwelten, Grandeswerderstraße 5 (U Hafencity Universität)
Ab 14. September

Nachwanderungen im Wildpark Schwarze Berge

Wenn es abends dunkel wird, wird es im Wildpark Schwarze Berge erst richtig spannend. Wölfe heulen, Eulen rufen und hier und da raschelt und knistert es geheimnisvoll. Auf einer geführten Tour könnt ihr an drei Freitagen im September den Wildpark bei Dunkelheit entdecken. Für Kinder ab 6.

Wildpark Schwarze Berge, Am Wildpark 1, Rosengarten (Achtung: Straßensperrung Ehestorfer Heuweg)
Mindestalter: 6 Jahre
Bitte anmedeln unter (040) 819 77 470
Bitte raschelfreie Kleidung tragen.

Fundus-Theater: Auf Zucker!

Das Fundus-Theater nennt sich auf Forschungstheater und gehört damit definitiv zu den experimentierfreudigsten Bühnen der Stadt. Im September feiert die neue Produktion “Auf Zucker” Premiere. Euch erwarten himmlisch süße Forschungsarbeiten. Anhand von sieben Süßigkeiten wird gemeinsam mit dem Publikum getestet: Was genau ist eigentlich Zucker und wie entsteht er? Kann man Zucker tanzen? Was erleben wir im Zuckerrausch? Was für Süßigkeiten essen Kinder in Gambia? Und welche Geschichten hat der Zucker zu erzählen? Wir freuen uns auf eine zuckersüße Premiere!

Fundus Theater, Hasselbrookstraße 25 (U Wartenau)

MARKK: Die Wölfe sind los!

Bild aus dem Animationsfilm von Julia Ocker

Am 8. September heißt es im MARKK (ehem. Völkerkundermuseum): Die Wölfe sind los. Passend zur aktuellen Sonderausstellung „Von Wölfen und Menschen“ feiert das Museum einen Kindertag mit buntem Programm. Das werden Wolfspfoten-Stempel gebastelt, Turnbeutel kreiert und Comics gemalt. Außerdem gibt es einen Anmiationsfilm von Julia Ocker, der zeigt, was der Wolf nachts so treibt (siehe Bild). Vor einem Ausstellungsstück wird kindgerecht über den Wolf im Schafspelz philosophiert (11.15-11.45 Uhr). Und die Rock Kids St. Pauli e.V. sorgen für wolfsstarke Musik. Für Kinder ab 6! Das ganz Programm gibts hier

MARKK. Museum am Rothenbaum. Kulturen und Künste der Welt
Rothenbaumchaussee 64 , U Hallerstraße
Die Wölfe sind los! Kindertag. Am Sonntag, 8. September, 11.00 bis 16.30 Uhr

Planetarium: Hotzenplotz und die Mondrakete

Kennt ihr schon das jüngste Hotzenplotz-Buch, das erst 2018 im Nachlass von Ottfried Preußler entdeckt wurde? Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete, heißt es. Und wo könnte so ein Stoff besser auf die Bühne, sorry, an den Sternenhimmel gebracht werden, als im Planetarium? Das dachte sich wohl auch eine Hamburger Produktionsfirma, die die Geschichte auf Basis einer WDR-Hörspieladaption
speziell für das 360-Grad-Ganzkuppel-Format entwickelte. Im September feiert das Stück im Hamburger Planetarium Premiere. Guten Flug!

Planetarium, Linnering (U Borgweg)

Kartoffeln ernten auf Gut Wulksfelde

Bild: Gut Wulksfelde

Wissen Eure Kinder, woher die Kartoffeln kommen? Die Möhren? Und die Äpfel? Im September startet die Erntesaison. Und mit Kindern in der Erde zu wühlen (oder vom Baum zu plücken) macht richtig Spaß! Auf dem Demeter-mehr-Bio-geht-nicht-Bio-Bauernhof “Gut Wulksfelde” könnt ihr jeden Samstag und Sonntag im September Kartoffeln buddeln. Spaten selbst mitbringen. Kartoffelsäcke gibts auf dem Acker. Höhepunkt der Erntesaison ist das Kartoffelfest am 15. September. Dann erwartet Euch auf dem schönen Gutsgelände (mit Streichelzoo, Esel, Kletterbaum und mehr!) ein buntes Kinderprogramm, ein Kunsthandwerkermarkt, tolles Essen rund um die Kartoffel und das Beste: wer an diesem Sonntag Kartoffeln ernten will, nutzt den Traktor-Shuttle vom Hofgelände zum Feld. Mega! Nicht nur für Kinder.

Gut Wulksfelde, Tangstedt
Wulksfelder Kartoffelmarkt am Sonntag, 15. September von 10 bis 18 Uhr.
Kartoffeln buddeln jeden Samstag und Sonntag im September

Planten und Blomen: Weltkinderfest

Bild: Margau Weiss

Zum Weltkindertag und zum Auftakt des Musik- und Theater-Festivals KinderKinder feiert Hamburg das Weltkinderfest in den Wallanlagen in Planten und Blomen. Ein buntes Bühnenprogramm und mehr als 70 Spielstationen zum Basteln, Klettern, Musizieren, Toben und Malen erwarten euch. Hier gibts das ganze Programm.

KinderKinder e.V.: Weltkinderfest, Große Wallanlagen, z.B. U St. Pauli

Äpfel ernten

Apfel pflücken Apfelernte Apfelbäume Altes Land

Ein Muss in unserer Familie! Im September verbringen wir einen Sonntag im Alten Land und pflücken Äpfel, Viele der Höfe sind spezialisiert auf die Selbstpflücker, bieten Bollerwagen und vielleicht sogar noch Kaffee und selbst gebackenen Kuchen zur Stärkung nach der Pflücksause. Unser Lieblingshof ist das Obstparadies Schuback. Einfach einen schönen Herbst-Sonntag wählen, durch die Apfelplantagen ziehen und pflücken, pflücken, pflücken. Das macht bei uns allen Familienmitgliedern Spaß!

Obstparadies Schuback, Westerjork 81, 21635 Jork

Museum für Kunst und Gewerbe : Alles Kneten

Knetkunst. Bild: Museum für Kunst und Gewerbe

Bisher dachte ich über Knete so etwas wie: Knete ist bunt, macht Spaß und klebt überall, wenn man nicht sofort wieder aufräumt. Jetzt weiß ich: Knete kann auch Kunst sein!

Gewonnen habe ich diese Erkenntnis in der kunterbunten und mega-familien-geeigneten Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe “Alles Kneten”. 60 internationale Arbeiten aus Knete gibt es hier zu bestaunen. Darunter sind tolle Figuren und Installationen , aber auch Animationsfilme wie Schaun das Schaf. Und: Auch in Musikvideos (ich sag nur Peter Gabriel: Sledgehammer) und Computerspielen sind ganz schön häufig Knetfiguren dabei.

Und da Kinder natürlich noch viel lieber selber machen als nur angucken, gibt es einen 12-Meter-langen Werktisch mit Knete. Viel Spaß!

Achso, eins noch: Wenn ihr schon im Museum für Kunst & Gewerbe seid, geht unbedingt im Hubertus Wald Kinderreich im Untergeschoss des Museums vorbei. In dieser Welt für Kinder hängen Designermöbel verkehrt herum an der Decke, im Verwandelwädchen können Kinder sich verkleiden, sie können Trickfilme mit Lego drehen, Schattentheater spielen und, und, und.

Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz (U Hauptbahnhof)
Alles Kneten bis 3. November 2019!
Eintritt für Kinder frei


Happy Birthday, Waldorfschulen!

Die Waldorfschulen feiern 100 Jahre Waldorfpädagogik mit einem bunten Programm in der Laeizhalle und auf der Rollschuhbahn in Planten und Blomen. Neben Konzerten und Vorführungen gibt es jede Menge Gelegenheit, selbst kreativ zu werden. Upcycling, Werken mit Holz, Zirkus und natürlich “How to dance your name”. Eine gute Gelegenheit die Waldorfpädagogik besser kennenzulernen oder einfach ein krativ-bunt-fröhlichen Nachmittag zu haben.

100 Jahre Waldorf – Learn to change the world
Laeiszhalle, Johannes-Brahms-Platz und Rollschuhbahn (U Messehallen)
ca. 10 bis 18 Uhr (Festplatz auf der Rollschuhbahn ab 11 Uhr)

Mehr Tipps von Ahoikinder findet ihr in der Herbstausgabe von “Hamburg mit Kindern” vom Hamburger Abendblatt, ab 12.9.2019 am Kiosk oder als E-Paper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.