Ausflüge
Schreibe einen Kommentar

Norddeutschland: 8 Ausflüge für die Sommerferien

serengeti park

Sommerzeit ist Reisezeit. Aber wer kann schon sechs Wochen verreisen? Hier kommen acht Ausflugsideen in Hamburg und Norddeutschland, die die Sommerferien zum Erlebnis machen.

1. Auf Safari gehen im Serengeti Park

Auf Safari gehen – mitten in Niedersachen. Im Serengeti Park könnt ihr die Big Five erleben, ohne nach Afrika zu reisen. Löwen, Gepar­den, Elefanten, Giraf­fen, Nas­hör­ner, Bisons und Anti­lo­pen könnt in großen Freigehegen beobachten. Die Klassische Tour durch den Park wird dem Auto oder dem Serengeti-Safari-Bus bewältigt. Wer sich in Afrika schon auskennt, macht die Dschungel-Safari durch ein Inselareal mit über 200 Affenarten. Bei der Abenteuer-Safari könnt ihr selbst aktiv werden, hier warten 40 Fahr­ge­schäfte und ver­schie­dene Shows auf Euch. 

Serengeti Park, Am Safaripark 1, 29693 Hodenhagen
1,5 Autostunden von Hamburg 

2. Rutschen und schwimmen im Arriba Erlebnisbad

Nur eine von vielen: Die Reifenrutsche. Bild: Arriba

Arriba geht immer! Und ist für unsere Kinder doch besonders genug, als das einen Ausflug ins Wasserrutschen-Paradies ein echtes Highlight ist. Rutschen gibt es für alle Altersklassen von der Familierutsche über die Reifenrutsche bis zur Wildwasserrutsche. Dazu ein Wellenbad, zahlreichen Innen- und Außenbecken, warmes Wasser, kaltes Wasser, Sprungturm mit 1 und 3-Meter Brett. Das Arriba lässt keine Wünsche offen. Nur: In den Ferien und am Wochenende wird es voll an den Rutschen und im Wasser. Deshalb: Unbedingt früh in den Arriba-Tag starten – Vormittags hatten wir es hier immer entspannt! Und wer zum Abschluss des Arriba-Tages Burger mit Pommes im Bistro verzehrt, kann danach ohnehin nicht mehr weiter schwimmen. 

Arriba, Am Hallenbad 14, Norderstedt

3. Adrenalin Kick im Heidepark in Soltau

Es ist gute Tradition in der Ahoi-Familie: Einmal im Jahr fahren wir in den Heidepark in Soltau. Ein echtes Highlight, auf das wir uns alle jedes Mal riesig freuen. Jedes Jahr kommt eine neue Attraktion hinzu. In 2018 ist es das neue Peppa Pig  Land für Peppa Wutz begeisterte Kinder und schon die Allerkleinsten. Jedes Jahr auf unsere Attraktionen Liste stehen Grottenblitz ab 4 Jahren, Ghostbusters 5D (ab 6), Wildwasserbahn (ab 4 Jahren), Mountain Rafting (ab 4, im Bild) , die ToPiLauLa-Schlacht  (Wasserschlacht auf Piratenschiff ab 3)  und eine gemütliche Floßfahrt (geht auch schon mit Baby) . In diesem Jahr bin ich mit dem Hamburger Jung das erste mal die halsbrecherischen Loopings von Big Loop (ab 6) hinabgesaust. Danach waren wir völlig fertig. Aber wir Eltern gewöhnen uns schon mal an den Gedanken, dass solche Attraktionen in den nächsten  Jahren wohl einen festen Platz auf unserer Must-do-Liste einnehmen werden.

Speziell für Familien empfehlen wir im Heidepark in Soltau:

Wildwasserbahn Heidepark Soltau

Arghhh und uff, heil angekommen – und nur ein bisschen nass: Die Wildwasserbahn

  • Regencape mitnehmen. Das ist in Wildwasserbahn und Co sehr praktisch.  
  • App runterladen , dort könnt ihr Euch Wartezeiten anzeigen lassen und die Atrraktionen nach Mindestalter sortieren.
  • Für Familien mit Baby: „Switch Pass“  in Anspruch nehmen und mit  Partner abwechselnd Achterbahn fahren, ohne erneut anzustehen.
  • Kinder nach Parkeingang vermessen lassen und praktisches Größen-Bändchen erhalten. Damit ist auf den ersten Blick ersichtlich, wo das Kind mitfahren darf und wo nicht.
  • Mittagessen im Burger-Restaurant „Piraten Burger“ zwischen Krake und Big Loop. Da schmeckt es uns am besten. Und natürlich für zwischendurch: eigenes Picknick mitbringen!
Heidepark in Soltau
1 Autostunde von Hamburg 

  

4. In Verzückung geraten in der Seehundaufzuchtstation Friedrichskoog

Seehundaufzuchtstaion Norddeich Seehund Robben

Guten Tag! Warum steht ihr auf dem Kopf?

Ich bin ja ein Nordsee-Kind. Vielleicht liegt es daran, dass ich beim Anblick von Seehunden in größte Verzückung gerate. Allen, denen es ähnlich geht wie mir, empfehle ich ich die Seehundaufzuchtstation in Friedrichskoog. Hier werden die kleinen Heuler großgezogen, die im Wattenmeer mamalos gefunden wurden. Ideal zu kombinieren mit einem Tag am Meer.

Seehundaufzuchtstation, An der Seeschleuse 4, Friedrichskoog  
1, 5 Autostunden von Hamburg 

5. Cowboy und Indiander spielen bei Karl-May-Spielen

 

Alle Jahre wieder reiten die Cowboys und Indianer bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg – und das unter freiem Himmel! In diesem Sommer steht „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ auf dem Programm. Und es ist wieder alles dabei, was dieses einmalige Theaterspektakel ausmacht: Freundschaft, Feindschaft, Geheimnisse, Gefängnisse, Kutschen und eine kleine Romanze. Und natürlich echte Pferde, die durch das Publikum galoppieren. Geeignet für Kinder ab 5, ein Riesenspaß für die ganz Familie!

Karl-May-Spiele, Karl-May-Platz , 23795 Bad Segeberg
1:15 Stunden von Hamburg

6. Einen Strandtag einlegen in St Peter Ording

St Peter Ording

Die Nordsee, die Pfahlhäuser, der Strand, St Peter Ording, hach …

Uns Ahoi-Familie zieht es regelmäßig ans Meer. Nachdem wir jahrelang vor allem an den Ostseestränden unterwegs waren, ist seit einiger Zeit die Nordsee wieder unser Favorit. Und dort ist natürlich der Klassiker St. Peter Ording ein ideales Ziel für einen Tagesausflug. Ein mega breiter,scheinbar endloser Sandstrand, die lange Brücke ans Meer, die Kite Surfer, die Restaurants auf Pfählen, dazu ein frischer Nordseewind – St. Peter Ording ist Urlaubsfeeling pur und Entspannung garantiert. Kein Geheimtipp, aber ich sag es trotzdem: Ein Fischbrötchen von Gosch-Sylt gehört unbedingt dazu. 

St. Peter Ording
1:45 Stunden von Hamburg 

7. Staunen und entdecken im Universum Bremen

Universum Bremen Science Center

Eine Walnuss? Nein, das Science Center Universum Bremen, von innen so spannend wie von außen.

Wenn der Sommer mal Pause macht ist das Science Center Universum Bremen einen Ausflug wert. Mensch, Natur und Technik stehen hier im Mittelpunkt. Eine Ausstellung zum Staunen, selbst ausprobieren, forschen und entdecken. Hier kann man spielend einen ganzen Tag verbringen. Wer nicht soviel Ausdauer hat, schaut sich vorher noch in der Bremer Innenstadt das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten an. Von Mai bis September um 12 Uhr geben sich Hund, Katze, Hahn und Esel auf dem Domshof die Ehre – umsonst und draußen. Das Universum Bremen haben wir für den nächsten Regensonntag fest auf unsere Favoriten-Ausflugs-Liste gepackt! 

Universum Bremen, Wiener Str. 1a, 28359 Bremen
1:15 Autostunden von Hamburg – oder mit der Bahn 1 Stunde

 

8. Esel streicheln im Eselpark Nessendorf

Esel- und Eselfohlen – so süß und flauschig im Eselpark!

Was die Robbe im Wasser, ist für mich der Esel an Land. Meine Kinder konnten es nie nachvollziehen, aber: Der Esel gehört zu meinen Lieblingstieren. Und wenn ich sagen, sie konnten es nie nachvollziehen, dann hat das einen Grund: Sie konnten es nie nachvollziehen, bis zum unserem Besuch im Eselpark Nessendorf in Schleswig Holstein (Nähe Eutin und Lütjenburg) .  Ein kleiner Park mit rund 60 Eseln verschiedener Rassen. Hier kann man Esel streicheln, auf Kutschfahrt gehen – und wer mag bucht eine 2-stündige Wanderung mit einem Esel durch die Holsteinische Schweiz. Dazu gibt es eine Spielscheune, eine große Rutsche, eine Hüpfburg und die Gelegenheit Gold zu suchen. Tagesfüllend ist der Besuch im Eselpark nicht. dafür ist er zu klein. Wir haben kombiniert mit einem Nachmittag am Meer (z.B. Weissenhäuser Strand)

Esel- und Landspielhof Nessendorf, Wiesengrund 3, 24327 Blekendorf
und Weissenhäuser Strand
2 Autostunden von Hamburg

 

Wer hat weitere Ideen für einen unvergesslichen Sommerferien-Tag in Norddeutschland? Bitte in den Kommentaren Posten! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.