Allgemein, Draußen, Kindertheater
Kommentare 2

Hej, Pippi Langstrumpf!

Es ist eine gute, alte Hamburger Tradition. Einmal im Jahr (mindestens) geht man mit Kindern ab 3 ins Open-Air-Theater von Pippi Langstrumpf in Wedel. Vor einer liebevoll zusammengezimmerten Villa Kunterbunt spielt die Crew vom Theaterschiff Batavia Geschichten aus dem wunderbaren Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren. Wir haben uns das Stück angesehen.

Pippi Langstrumpf Theaterschiff Batavia Kindertheater Open-Air

Was macht die freche Göre denn nun da unten? Die Dorfpolizisten Kling und Klang sind sichtlich überfordert

Schon als wir in Wedel ankommen, fühlen wir uns wie im Wirklichkeit-Gewordenen-Kinderbuch. Wir stehen oben auf dem Deich. Unter uns liegt die Villa Kunterbunt. Bunt wie ein Bonbon und schief zusammengezimmert wie das letzte Werkprojekt des Hamburger Jung. Natürlich! So gehört es sich für das Haus der selbstbewussten Pippi. Rundherum die Wiesen der Wedeler Marsch. Und direkt nebenan – im Auehafen von Wedel – das Theaterschiff Batavia, Veranstalter der ganzen Sause.

Bei gutem Wetter spielt die Theatercrew draußen auf der Freilichtbühne. Wenn es regnet, geht’s unter Deck der Batavia. Auch dort erwartet die jungen Theaterzuschauer eine kleine Ausgabe der Villa Kunterbunt.

Ansonsten ist alles, wie Ihr es aus dem Kinderbuch kennt. Die wunderbare Pippi spielt mit den Polizisten Katz und Maus, tanz mit den Landstreichern schottisch und rät der Prusselise sich ein anderes Kind für ihr Kinderheim zu suchen. Beim Kaffeekränzchen bei Annika und Thomas zuhause ist Pippi einfach Pippi und taucht ihr Gesicht in die Sahnetorte. Und beim Kämpfchen mit dem starken Adolf beweist Pippi, wer sie wirklich ist: das stärkste Mädchen der Welt. Gespielt werden Episoden aus dem Ersten Buch.

Pippi Langstrumpf selbst wird übrigens immer von Mädchen im Pippi-Langstrumpf-Alter gespielt. Und auch Thomas und Annika  sind selbstverständlich echte Kinder. Die ganze Theater-Crew macht einen hervorragenden Job. Am liebsten würde man selbst mitspielen in so einer fantastischen, spielfreudigen Crew – in so einem fantastisch unbeschwert, fröhlichen Stück.

Besonders reizvoll: Wenn draußen gespielt wird, ist die Welt von Pippi Langstrumpf nicht auf die Bühne beschränkt. Da kommt der Dorfpolizist auf einmal den Deich zur Villa Kunterbunt hinuntergefahren, und die Prusselise läuft mit dem Schülerchor vorbei.

Und da fühlt man sich, wie man sich von Anfang an gefühlt hat – wie in Schweden, wie in einem der wunderbarsten Kinderbuchklassiker überhaupt . wie ein Kind im Sommer, der niemals aufhört, wie bei Pippi Langstrumpf.

  • Theaterschiff Batavia und angrenzende Freilichtbühne

 

Theaterschiff Batavia: Open-Air-Kindertheater Pippi Langstrumpf

Termine

Jeden Sommer von Juni bis Ende September, immer Sonntags, um 16.00 Uhr
bei gutem Wetter auf der Freiluftbühne, bei Regen unter Deck 

Lage

Theaterschiff Batavia, Brooksdamm, 22880 Wedel



Karten

Die Vorstellungen sind immer gut besucht, deshalb bitte vorher reservieren. Online oder telefonisch unter 04103/85836. Karten 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen.

Altersempfehlung

Für Kinder von 3 bis 9 Jahren. Und für alle Erwachsene, die schon in ihrer Kindheit Astrid Lindgren geliebt haben.

Mehr zum Theater Batavia

http://www.batavia-wedel.de/

 

 

 

2 Kommentare

  1. Pingback: Highlights der Woche - Ahoikinder

  2. Julie sagt

    Vielen Dank für diesen wunderbaren Ausflugs- und Theatertipp!!!
    Wir haben uns die letzte Vorstellung in diesem Jahr angesehen und Groß & Klein waren sehr begeistert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.