Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Die Ahoi-Tipps für den Herbst

Lange, lange hat die Corona-Pause gedauert. Als Ahoifamilie sind wir ein wenig kürzer getreten, was Aktivitäten angeht. Aber so langsam kann man wieder raus, hurra! Und der Herbst hat traditionell immer ein paar tolle Sachen zu bieten. Das hier sind unsere Familien-Hamburg-Tipps für die nächsten Wochen: 

Wieder in Hamburg: Museumsschiff Peking

Ohne Frage eines der aktuellen Hamburg-Highlights: Der Besuch beim Museumschiff Peking! Nach mehr als 70 Jahren ist der historische Frachtsegler am 7. September unter großer Anteilnahme der Hamburger in den Hafen eingelaufen. Nun ist das Schiff im Hansahafen vom Ufer aus zu bestaunen. Irgendwann im nächsten Jahr sollen Besucher das Schiff auch betreten dürfen. Aber auch so lohnt sich eine Stippvisite schon jetzt – schon weil sie sich mit einer Tour durch die die HafenCity verbinden lässt. 

Achtung – das Hafenmuseum ist im Hansahafen und sollte nicht mit mit dem Museumshafen in Övelgönne verwechselt werden 😉

Hier lebt das alte Rom: Gladiatoren in Harburg

Der Hamburger Jung hat seit kurzem Geschichtsunterricht. Bislang ist er nicht beeindruckt, um es freundlich zu formulieren. Kann man es ihm verübeln? Wohl eher nicht, denn das was die Menschen vor 1.000 oder 2.000 Jahren getrieben haben, ist für Heranwachsende zunächst mal uninteressant. 

Zum Glück aber gibt es aber so wunderbare Museen wie das AMH – das Archäologischen Museum Hamburg.  Hier ist gerade die Sonderausstellung „Gladiatoren – Helden des Kolosseums“ angelaufen.

Gezeigt werden original römische Fundstücke wie zum Beispiel bronzene Beinschienen. Dazu gibt es lebensgroße Figuren, Filme und interaktive Stationen – die Besucher können so richtig ins antike Rom eintauchen. Sogar Anprobieren kann man die  Ausrüstungen!

Und man lernt so manch Überraschendes über die damalige Zeit: Anders als im Hollywood-Film, überlebten Gladiatoren  in den aller meisten Fällen und hatten zumeist ein privilegiertes Leben – ganz wie die heutige Sportstars. Ebenfalls interessant: die Gladiatoren ernährten sich überwiegend vegan. Gemüse ist wohl gut für den Muskelaufbau.  Eine sehr sehenswerte Ausstellung, die das Interesse für die Vergangenheit beim Hamburger Jung zumindest ein wenig geweckt hat. 

ARCHÄOLOGISCHES MUSEUM HAMBURG
SONDERAUSSTELLUNG
Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Die Ausstellung läuft bis zum 28. Februar 2021
Geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. 
Eintritt:
6 Euro, ermäßigt 4 Euro
Bis 17 Jahren frei

Apfelernte im Alten Land

Ein Muss in der dieser Jahreszeit für die Ahoifamilie  ist die Apfelernte im Alten Land. Am Wochenende waren wir beim Obstparadies Schuback in Jork und haben dort sage und schreibe 24 Kilo Äpfel geerntet! Im Keller sollen die Äpfel sich bis zum Winter halten, versicherte uns Frau Schuback persönlich. 

Besonderer Tipp: Bei Schuback könnt ihr famose Picknickkörbe (Frühstück oder Grillen) buchen und Euch den ganzen Tag in dem wunderschön-idyllischen Garten vertreiben. Wirklich wunderschön!

Es war sicher nicht unser letzter Ausflug ins Alte Land in diesem Jahr. Zu empfehlen sind zum Beispiel auch noch der Herzapfelhof, ebenfalls in Jork. Wie es dort aussieht seht Ihr in unserem Video. 

Obstparadies Schuback
Westerjork 81
Jork

Drachensteigen und Schiffe gucken

Was gehört zum Herbst wie Lebkuchenessen zum Winter? Drachensteigen lassen natürlich. Und das geht am Schönsten am Wedeler Deich. Wir empfehlen einen Nachmittag am Willkomm Höft. Dort wird jedes einfahrende Containerschiff mit der Nationalhymne seiner Heimat begrüßt und die Stimmung ist einfach unschlagbar hanseatisch, auch wenn Wedel eigentlich schon zu Schleswig Holstein gehört. Es gibt einen schönen , weitläufigenSpielplatz direkt an der Elbe und der Wind steht meistens gut 🙂

Willkomm Höft / Neues Schulauer Fährhaus
Parnaßstraße 29
22880 Wedel

Karlstein im Herbst

Ihr wollte eine Tagestour mit der Familie in die Natur machen – aber ohne, dass man sich mit anderen Besuchern gegenseitig auf den Füßen steht? Da hätten wir einen Geheimtipp für Euch – kostet nicht mal Eintritt. Fahrt doch mal zum Karlstein im Regionalpark Rosengarten! Der Karlstein ist ein Einzeitfindling, etwa zwei Meter hoch. Kinder nutzen ihn gern als Klettergerüst, die Eltern können sich auf eine der beiden Bänke neben dem Stein niederlassen. Der Stein ist mitten in der Natur und doch nur 15 Gehminuten vom Parkplatz entfernt. Schaut bei Google Maps nach der Rosengartenstraße – wenn Ihr auf der Straße seid, haltet nach dem Schild „Karlstein“ Ausschau. Es gibt dort tolle Kletter- und Balancierbäume, ein paar Rund-Wanderwege und ansonsten: NICHTS! Einfach nur Bäume, Blätter, Vogelgezwitscher!Na gut, für alle, die unbedingt Geld ausgeben und von der frischen Luft Hunger bekommen haben: Wenn ihr die Rosengartenstraße vom Parkplatz aus nach Westen fahrt, dann seht Ihr nach wenigen Minuten auf der rechten Seite das Restaurant waldhuuske – dort kann man draußen sitzen und das Personal ist sehr familienfreundlich! Wir selbst haben den Karlstein in diesem Sommer als Ausflugsziel entdeckt, haben dort auch schon mehrmals Freunde hingeschleppt, die so begeistert waren wie wir. Erwartet bitte keine große Attraktion – aber ein sehr entspanntes Fleckchen Erde mit viel Platz zum Spielen für die Kinder und Erholung für die Eltern!

MARKK: Visualisiere deinen Schatz

Unsere Empfehlung für regnerische Herbsttage: Das Museum am Rothenbaum. Kulturen und Künste der Welt. Dort gibt es ein tolles Angebot für Kinder, vom Detektivgeburtstag bis zu den Worshops für größere Kinder. Im Herbst aktuelle: Ein neuer Workshop für Kinder ab 10. Hinterfragt wird die Bedeutung des Wortes “Schatz”. Die jungen Besucher werden angeregt, zu reflektieren, wer eigentlich entscheidet, was wertvoll ist und was nicht und was Schätze für sie selbst bedeuten. In einer Fotobox werden dabei z.B. mit Knete kleine Szenen gebastelt.

Der nächste Termin findet am 10. Oktober um 14 Uhr statt. Bis Dezember stehen sechs weitere Termine im Programm. 

Weitere Infos: https://markk-hamburg.de/veranstaltungen/visualiziere-deinen-schatz-3/

MARKK. Museum am Rothenbaum. Kulturen und Künste der Welt.
Rothenbaumchaussee 64, U Hallerstraße

Mingolf im Schwarzlichtviertel

Minigolf kann richtig cool sein – wenn man es im Schwarzlichviertel spielt. Gespielt wird mit bunt leuchtenden Bällen und 3-D-Brille auf der Nase. Man durchläuft hier eine richtige Story, die unter anderem in einer fantastischen Unterwasserwelt spielt. Minigolf im Schwarzlicht ist wirklich etwas Besonderes und der perfekt Spaß, wenn das Wetter im Herbst ins regnerische umschlägt. Aus unserer Sicht empfiehlt sich dieses besondere Minigolf ab 10 Jahren. Auch für Geburtstagsfeiern geeignet! 

Schwarzlichtviertel
Kieler Straße 571
Eintritt: ab 12,90 Euro. 
Unbedingt vorher buchen

Nachtwanderung Wildpark Schwarze Berge

Bild: Wildpark Schwarze Berge

Der Wildpark Schwarze Berge ist wahrscheinlich die von uns am häufigsten empfohlene Location in diesem Blog. Aber was kann es denn auch Schöneres geben, als Tiere unter freiem Himmel zu erleben? Und seit einiger Zeit können wir sogar mit Fahrrad hinradeln. Im September gibt es mal wieder eine stimmungsvolle Nachwanderung. Da kann man dann die nachaktiven Tiere entdecken. Und davon gibt es in diesem Park ja eine ganze Menge…. Wölfe, Eulen und Wildkatzen zum Beispiel. Als wir da waren, haben wir die Wölfe heulen gehört. Mega! Bitte meldet Euch unter (040) 819 77 47 – 0 an.

25. September | 20:00 – 21:30
Wildpark Schwarze Berge, Am Wildpark 1
Rosengarten – Vahrendorf, 21224 Deutschland 

Eintritt: € 7,00

Eselwandern in Bergedorf.

Wie die meisten von Euch wohl wissen, habe ich kürzlich ein Buch mit Familientipps für Hamburg veröffentlicht. Übrigens gemeinsam mit der Maus. Wenn Ihr es noch nicht kennt, könnt Ihr es hier kennen lernen. 

Und wisst Ihr, auf welchen Tipp ich am häufigsten angesprochen werde…? Auf die Eseltouren! Machen die wirklich so viele Spaß, wie du im Buch schreibst, fragen viele Menschen, die das Buch gelesen haben. 

Ja, es macht so viel Spaß. Sonst wären die Eseltouren nicht so lange im Voraus ausgebucht. Aber im Oktober gibt es noch ein paar freie Plätze, hier könnt Ihr sie buchen.

Eselwandern in Hamburg Bergedorf

Bei der Tour bekommt jede Familie einen eigenen Esel zugeteilt. Den Esel lernt ihr vorher kennen (und er Euch). Ihr streichelt ihn, bürstet ihn – und dann wandert Ihr los. Dabei führt Ihr den Esel an der Leine und der Esel trägt Euer Gepäck – zum Beispiel ein leckeres Picknick. Man kann hier übrigens auch Kindergeburtstage feiern! 

Die Eselei
Andreas Kirsch
Brookdeich 288
21029 Hamburg
Tel.   040 72 97 70 51

Buchtipp „Das Buch von dem du dir wünschst, Deine Eltern hätten es gelesen. Von Philippa Perry

Der Erziehungsratgeber der britischen Psychotherapeutin Philippa Perry erobert die Bestsellerlisten- zu Recht!  

Das Buch ist tiefgründiger als die meisten Erziehungsratgeber, weil es die Eltern einlädt, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und sich zu fragen, warum man immer wieder von den gleichen Situationen getriggert wird.  Dabei  ist es dank der zahlreichen Geschichten und Beispiele sehr gut lesbar.

Mich hat es immer wieder daran erinnert, dass Kinder nicht das tun, was wir ihnen sagen, sondern dass sie unser Verhalten nachahmen. Und daran, dass wir Erziehen nicht bedeutet, die Kinder zu manipulieren, sondern an der Beziehung zu ihnen zu arbeiten.

Philippa Perry: „Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen“
Ullstein Verlag, 2020
304 Seiten, 19,99 Euro

Shopping-Tipp: Babyerstausstattung von vertbaudet

Zu guter Letzt noch ein Shopping-Tipp: Wir als  Ahoifamilie sind in der Corona-Zeit mehr und mehr zu konsequenten Online-Shoppern geworden. Dabei stellt man fest: Es gibt gute Online Shops und weniger gute Online Shops.

Gut finden wir vor allem die Shops, die eine schnelle Übersicht bieten.  Ganz vorbildlich in dieser Hinsicht ist  vertbaudet. Die französische Marke bietet das, was Kinder und Babys wirklich brauchen – und keinen Überflüssigen SchnickSchnack. 

Daher gibt es hier, im Bereich für die Baby-Erstausstattung  unter anderem auch eine Checkliste: Was brauchst du fürs Füttern, was fürs Schlafen, was fürs Stillen? 

Gerade für junge Eltern super nützlich und eine große Erleichterung für die erste Zeit mit Kind! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.