Adventskalender, Allgemein, Spielzeug
Kommentare 10

Handpuppen wie von Oma

Heute teile ich einen Geheimtipp mit Euch: Selbstgetsrickte Handpuppen zum Verlieben! Ein Duo dieser Unikate, selbstgstrickt von drei Damen aus Stade, könnt ihr heute gewinnen!

Handpuppen selbstgestrickt

Von Gespenst bis Clown, der Hamburger Knirps liebt sie alle!

Familien, die uns kennen, werden sich angesichts dieses Blog-Posts ein Schmunzeln nicht verkneifen können. Unsere Jungs haben einen ausgereiften Kasperle- und Handpuppen-Spleen.  Wir versuchen bei Spielzeug-Anschaffungen zurückhhaltend zu sein, aber bei unseren Kasperlefiguren hat sich irgendetwas verselbständigt. Kasper, Seppel, Räuber, Prinzessin, Krokodil und ein Doppelgänger vom Kasper waren nur der Anfang. Mittlerweile hütet der Hamburger Knirps eine riesige Kiste unter seinem Bett wie einen Schatz. Eine Kiste voller Figuren.

handpuppen_knirps

Was Clown dem Frosch wohl zu sagen hat?

Bei jeder Gelegnheit wird diese Kiste hervorgeholt. Mit den Handpuppen wird Theater gespielt, sie werden zum Kuscheln mit ins Bett genommen, sie werden als Handschuhe auf dem Weg zur Kita getragen. Sie sind adäquater Gesprächpartner in allen Lebenslagen. Sie unterhalten sich auch gegenseitig miteinander. Sie sind mal lieb, mal böse. Mal haben Sie Angst, mal sind sie mutig. Um sie herum entspinnen sich die fantastischsten Geschichten. Kurzum: Sie sind ein wunderbar kreatives Spielzeug!

Ein wesentlichen Wachstumsschub hat unsere Handpuppen-Sammlung durchgemacht, als wir die zauberhaften selbstgemachtn Handpuppen der Puppenstrickerinnen aus Stade entdeckt haben. Frosch, Clown, Gespenst, Räuber, eine weise Eule und bald auch ein Weihnachtsmann ergänzen unsere Sammlung und sind die besonderen Lieblinge vom Hamburger Knirps. Jede Puppe ist ein Unikat. Und löst bei Erwachsenen immer die gleiche Reaktion aus: „Oh, sind die süß! Kann deine Mama stricken? Oder deine Oma?“ Nein, können sie nicht.

Zu gewinnen: Puppi und Possi!

Zu gewinnen: Puppi und Possi!

Adventsverlosung: In Kooperation mit den Puppenstrickerinnen dürfen wir heute ein Püppchen und ihren Freund, Possi, das Opossum, verlosen. Wer den beiden ein liebevolles Zuhause geben möchte, kommentiert bitte einfach heute, 5. Dezember bis 23:59 Uhr diesen Post. Gewinner werden wie immer per E-Mail benachrichtigt.

Ihr möchtet eine der wunderhübschen Puppen haben und Euch nicht auf Euer Losglück verlassen? Dann schreibt eine E-Mail an puppenstricker@t-online.de. Jede Handpuppe sieht anders aus und kostet 20 Euro inkl. Porto und Versand. Der Erlös wird übrigens gespendet und zwar zu gleichen Teil an die Stader Krankenhausclowns und HerzLicht, ein Projekt der Hospizgruppe Stade.

Eine kleine Auswahl an aktuell sofort verfügbaren Modelle haben wir Euch hier zusammengestellt, auf Anfrage wird fast alles gestrickt, was vorstellbar ist.

 

10 Kommentare

  1. Kathrin sagt

    Oh, die Puppen sind aber wirklich besonders und niedlich! Unsere Tochter würde sich freuen 🙂

  2. Thorsten sagt

    Das wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk für unsere Tochter (3) und Sohn (5). Wir würden uns freuen!

  3. Die Puppen sind total niedlich. Bei uns in der Familie kann leider niemand mehr stricken. Ich würde mich total freuen! Herzlichen Gruß, Lena

  4. Sebastian sagt

    Meine Tochter liebt Handpuppen. Wir benutzen sie auch immer als kleinen Trick, um aus ihr herauszubekommen, wie es in der Kita so war usw. Mit den Puppen spricht sie immer viel ausführlicher als mit uns 😉 Ich hüpfe in den Lostopf!

  5. Marianna Rinker sagt

    Die Puppen sehen wirklich süß aus, unsere Kinder würden sich sehr darüber freuen.

  6. Ute Vaut
    Ute Vaut sagt

    Das zuckersüße Handpuppen-Duo geht an … Trommelwirbel und tatah – Sven! Du hast Post. Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.