Allgemein, Familienleben
Kommentare 1

Erdbeeren aus Balkonien

Leute, Leute, ich freu mich! Im Sommer werden wir Erdbeeren ernten. Und zwar auf unserem Balkon. Wer auch will, sollte jetzt pflanzen!

Foto: Walter J. Pilsak

Erdbeerernte, Foto: Walter J. Pilsak

In  der Erde wühlen, graben, schaufeln und das Ganze regelmäßig mit Wasser bekleckern – in jedem Kind steckt ein Gärtner aus Leidenschaft. Mit dem Hamburger Jung habe ich deshalb in diesem Jahr Erdbeeren gepflanzt.

Erdbeerpflanzen gedeihen angeblich ganz hervorragend auf Balkonen, so lange diese nur sonnig genug sind. Mit der Sonne ist es in Hamburg ja so eine Sache, aber an unserem Süd-West-Balkon soll es nicht scheitern.

Was es sonst noch zu beachten gilt: Die Erdbeerpflanzen in einem Abstand von mindestens 20 Zentimeter pflanzen, damit sie sich nicht gegenseitig beschatten. Wenn die ersten Früchte sprießen, die Erde mit Stroh oder Rindermulch bedecken. Das verringert die Verdunstung und verhindert, dass die Erdbeeren erdig-dreckig werden. Genug gießen! Bester Pflanzzeitpunkt: Jetzt!!

Der Clou: Wir haben so genannte immer tragende Erdbeeren gewählt. Das heißt: Ab Ende Mai wachsen unsere süßen Früchtchen und – jetzt kommt’s – bis Oktober wachsen sie immer wieder nach. Ach Leute, ich freu mich auf den Sommer!

Erdbeeren Balkon

Wer ernten will muss pflanzen

 

Balkon Garten Kinder

Kinder lieben gärtnern – auch auf dem Balkon

 

 

 

 

 

 

1 Kommentare

  1. Jenny sagt

    Hi Ute,

    das ist eine toe Idee! Mit unseren Tomaten waren wir im letzten Sommer schon ganz erfolgreich. Aber Erdbeeren sind ja eigentlich noch viel leckerer … Ich sause heute Abend gleich nochmal im Gartencenter vorbei 🙂

    LG
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.