Allgemein
Kommentare 3

Unser Familien-Fotoshooting oder: So schön ist die Fischbeker Heide

Meine liebe Blogger-Kollegin und Fotografin Miriam Burdelski hat uns fotografiert. Seht selbst, wie hübsch die Bilder geworden sind und sichert Euch den Ahoikinder-Rabatt für Euer Familienshooting.

Ute Vaut, Ansgar Vaut

Familienfoto. Foto: Miriam Burdelski

Ungestellt, und doch wunderschön

Ihr kennt sie vielleicht von ihrem Blog Emil und Ida oder ihrem aktuellen Projekt Die kleinen Landstreicher (mit dem VW-Bus und zwei Kindern durch Deutschland): Miriam kann so wunderschön schreiben, dass sie mich mit ihren Texten schon so manches Mal zu Tränen gerührt hat. Oder zum Nachdenken gebracht hat. Oder beides. Aber eigentlich ist Miriam Fotografin. Ihre Bilder sind wie ihre Texte: Ungestellt, echt und doch wunderschön. Natürlich schön eben!

Miriam gibt keine Anweisungen, inszeniert keine Bilder und schafft keine künstlichen Momente. Und das ist auch gut so. Denn gerade unser Hamburger Jung ist mit seinen fast sieben Jahren jetzt in einem Alter, in dem er überhaupt nicht mehr gerne fotografiert wird. Geschweige denn für Fotos posieren möchte. Und sein kleiner Bruder (4) eifert ihm nach. Umso schwieriger ist es, Fotos von den Jungs zu machen, auf denen sie nicht die Augen verdrehen, die Zungen rausstrecken oder sich im letzten Moment wegdrehen.

Auf die Ansage, dass wir einen Ausflug mit einer Fotografin in die Fischbeker Heide machen, ernteten wir entsprechend nur vor der Brust verschränkte Arme. Dann aber war es gar nicht schwierig, Fotos zu machen. Es war sogar ausgesprochen nett. Denn Miriam ließ uns einfach machen. Die Jungs auf Bäume klettern, die Hamburger Deern zeigen, krabbeln und laufen üben. Und nebenbei drückte Miriam ab. Unbemerkt, so als wäre sie gar nicht da.

Dass Miriam doch dabei war, beweisen diese schönen Fotos:

Im Kletterbaum. Bild: Miriam Burdelski

Wer hoch genug klettert, hat einen fantastischen Blick über die Fischbeker Heide. Bild: Miriam Burdelski

Riech mal! Bild: Miriam Burdelski

Klettern. Bild: Miriam Burdelski

Über der Fischbeker Heide kreisen übrigens auch Raubvögel. Foto: Miriam Burdelski

Uihh.uihh. Hamburger Knirps ist aus Versehen ganz schön hoch geklettert. Bild: Miriam Burdelski

Bild: Miriam Burdelski

Händchen. Bild: Miriam Burdelski

Bild: Miriam Burdelski

Eine Seltenheit: Wir zwei auf einem Bild. Foto: Miriam Burdelski

Bild: Miriam Burdelski

 

Rabatt für Euer Familienshooting

Und jetzt kommt euer Schnäppchen! Ein Shooting bei Miriam dauert 1 – 1,5 Stunden und kostet für Familien 160,- Euro (ca. 50 Aufnahmen auf CD oder per Link inkl. Nachbearbeitung). Weitere Informationen findet ihr auf ihrer Website. Ab August hat Miriam wieder Termine frei. Wer bis zum 15. Juli ein Shooting per Mail bucht mit dem Betreff „Ahoikinder“ bekommt das Shooting zum Preis von 120,00 Euro.

Fischbeker Heide

Das Naturschutzgebiet Fischbeker Heide im Süden von Hamburg ist mit 763 Hektar Fläche eines der größten Naturschutzgebiete Hamburgs und unbedingt einen Ausflug wert! Dort könnt ihr durch Wald und Heide wandern (ausgeschilderte Wanderwege), klettern (exzellente Kletterbäume findet ihr ohne große Mühe), Segelflugzeuge durch den Himmel gleiten sehen – oder sogar eine Runde mitfliegen (es gibt einen Segelflughafen im Naturschutzgebiet. Mitglieder des Segelflug-Clubs nehmen Interessierte ab 25 Euro mit).

Anreise: Ein guter Startpunkt ist der Parkplatz in der Straße Fischbektal (Fischbektal Ecke Schnuckendrift). Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt, fährt mir dem Bus 250 bis in den Fischbeker Heideweg (ab S-Bahn-Station Neuwiedenthal). Nach fünf Minuten Fußweg erreicht ihr das Naturschutz-Informationshaus Schafstall, auch ein sehr guter Startpunkt für Euren Sonntagsausflug!  

Extra-Tipp: Die Loki Schmidt Stiftung bietet in der Fischbeker Heide ein tolle Natur-Entdeckerprogramm – auch für Familien.  Da gibt es die regelmäßige Kinderreihe Forscher-Zwerge für Entdeckungen in der Natur, Märchen-Wanderungen, Wanderungen mit den Heidschnucken, Barfußwanderungen und, und, und. Schaut doch mal ins Programm.

 

3 Kommentare

  1. Petra sagt

    Liebe Ute !
    Danke für die stimmungsvollen Fotos!!!
    Bald… Juli-August blüht die Heide!
    Hermann-Löns-Stimmung pur!
    Und …im Schafstall ist die wunderbare Ludmilla die „Chefin „….
    Für Gross und Klein eine Freude!! Also!!!
    Ein schönes WE!
    Lieben Gruß !
    Petra

  2. Bettina sagt

    Das sind aber wirklich schöne Bilder! Dass mit den gestellten Fotos, auf die kein Kind mehr Lust hat, kenne ich nur zu gut. Umso schöner wird es dann, wenn man es schafft, die wahren Momente einzufangen (und das gelingt dem Profi wohl besser als mir mit meinen verwackelten Aufnahmen, weil die Kinder einfach immer viel zu schnell unterwegs sind 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.