Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Ostern: Die schönsten Kinderbücher

Von klassisch bis unkonventionell, von frech bis zuckersüß – wir haben für Euch im Bücherregal gestöbert und stellen Euch die schönsten Kinderbücher zum Osterfest vor. Für kleine und größere Kinder! 

Klassisch: Osterspaziergang von Goethe

 

Im Kindermann Verlag erscheinen in der Reihe „Poesie für Kinder“ Klassiker – wunderhübsch illustriert. Da darf natürlich auch der weltberühmte Osterspaziergang aus Goethes Faust nicht fehlen. Der langsam aufkeimende Frühling wurde in faszinierende Bilderwelten übersetzt von Klaus Ensikat. Ein tolles Buch, um Kindern ab 7 Jahren die Verse von Johann Wolfgang von Goethe nahe zu bringen.

Unser Tipp: Ein Schmuckstück und ein Muss in jeder Kinderbibliothek! 
Altersempfehlung: Ab 7 Jahren
Johann Wolfgang von Goethe, Klaus Ensikat: Osterspaziergang, Kindermann Verlag, 24 Seiten, 15,90 Euro. 

Unkonventionell: Das Rap-Huhn

Eine unkoventionelle Geschichte, in der es eigentlich nicht um Ostern, wohl aber um Hühner und Eier geht, ist das Rap Huhn (mit Musik-CD). Das Rap Huhn ist verdammt cool und besucht die drei Hühner Hennrike, Hennriette und Huhnigunde, die auf dem Land leben. Das Landleben findet das Rap-Huhn natürlich verdammt uncool und versucht die drei naiven Hennen mit seinen abenteuerlichen Geschichten aus der Stadt zu beeindrucken. Um ihnen zu beweisen, dass selbst die Eier in der Stadt viel größer sind als auf dem Land, schleppt er eines Tages ein riesiges Ei aus dem Eier-Museum an. Die Hennen brüten es aus, und sind sehr überrascht, was da schlüpft ….

Eine Geschichte, die sich zusammensetzt aus Text und Liedern, die ihr auf der CD nachhören könnt (und die übrigens so manches Mal eher jazzig als rappig sind)  

Unser Tipp: Eine witzige Geschichte mit überraschenden Wendungen mit den zweiten Helden der Osterzeit (nach dem Hasen versteht sich): den Hühnern!
Altersempfehlung: Ab 4 Jahren
Jörg Hilbert, Felix Janosa: Das Rap-Huhn, Carlsen Verlag, 32 Seiten, 16,99 Euro

 

Beliebt: Stups, der kleine Osterhase

DAS Lied zur Osterzeit hat natürlich auch ein eigenes Buch verdient. Die Geschichte vom lustigen Stups, dem immer neue Missgeschicke passieren, gibt es hier schön illustriert von Julia Ginsbach. Der Text ist der Original-Liedtext. 

Unser Tipp: Das Buch von Stups dem kleinen Osterhasen, kommt bei Kindern genauso gut an wie der Song! 
Altersempfehlung: Ab 3 Jahren
Rolf Zuckowskim Julia Ginsbach: Stups, der kleine Osterhase, Coppenrath, 14 Seiten, 9,95 Euro.

Bullerbü-Feeling: Ostern im Möwenweg

Kirsten Boie Ostern im Möwenweg Moewenweg

In guter, alter Bullerbü-Marnier lässt die von uns heiß geliebte Hamburger Kinderbuchautorin Kirsten Boie das Mädchen Tara (9 Jahre) von ihren ganz alltäglichen Abenteuern in ihrer Reihenhaussiedlung im Möwenweg erzählen. Zusammen mit den Nachbarskindern wird hier natürlich auch Ostern gefeiert. Und dabei charmant alles abgehandelt, was zum Frühling und zum Osterfest dazugehört. Zunächst ist der 1. April und alle versuchen sich gegenseitig in den April zu schicken. Dann nähert sich das Osterfest und es werden Eier ausgepustet und der Osterzopf gebacken. Es gibt ein Osterfeuer, die große Eier-Suche am Sonntag und schließlich noch ein großes Rätselraten darüber, wer denn nun der Vorgarten-Osterhase gewesen sein könnte.

Unser Tipp: Alltagsnahe und doch spannende Geschichten aus dem Bullerbü von heute, ideal für Grundschüler zum selber lesen!
Altersempfehlung: Ab 6 Jahren. 
Kirsten Boie: Ostern im Möwenweg, Oetinger, 144 Seiten, 13,99 Euro.

Nostalgisch: Peter Hase

Ostern mit Peter hase Beatrix Potter

Ostern mit Peter Hase ist ein Kinderbuchklassiker mit den Original-Zeichnungen der Londonerin Beatrix Potter. Das Pop-Up Bilderbuch  wartet mit der Ästehtik der Jahrhundertwende auf: Die Farben sind blass, der Strich ist fein. Kätzchen tragen weite Kleider mit weißen Kragen. Eine Gans trägt würdevoll eine Haube auf ihrem Kopf. 

Kinder können in diesem Buch so richtig viel entdecken und mitmachen, sollten allerdings mit den Pop-up Elementen vorsichtig umgehen. Sie können Peter Hase zum Einkaufen in den „Curry & Kappes“-Store schieben, damit er auf der anderen Seite mit Möhren im Körbchen wieder herauskommt. Sie helfen der Ente, ihre Küken zu finden, die sich hinter aufklappbaren Sträuchern, Fässern und Blumen versteckt haben. Höhepunkt ist die Ostereier-Suche, bei der eine detailreiche Landschaft mit zehn versteckten Ostereiern aufpoppt.

Unser Tipp: ein wunderschönes, nostalgisches Buch, in dem Kinder dank der Pop-Up-Elemente viel entdecken können!
Altersempfehlung: Ab 3 Jahren
Beatrix Potter: Ostern mit Peter Hase, Sauerländer Verlag, 14 Seiten, 12,99 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.