Ausflüge
Kommentare 2

Ostern 2018 in Hamburg: Tipps und Termine

Ostereier suchen, Osterralley, Hasen backen – ihr habt die Qual der Wahl. Hier kommen unsere Tipps für Ostern in und um Hamburg. Macht es Euch schön!

 

 

Singing Puppets: Kasper und der Osterhase

Puppical Singing Puppets Tiebarg Kasper und der Osterhase

Bild: Singing Puppets

Ostern ohne Ostereier? Das geht doch gar nicht! Kasper steht vor der schwierigen Aufgabe, das Osterfest für die Kinder zu retten. Und wer hilft ihm wohl dabei? Natürlich, der Osterhase! Ein turbulentes Osterabenteuer mit vielen Liedern, Klavier und Gesang zum Mitsingen. Für Kinder ab 3 Jahren.

Singing Puppets, Tibarg 40 (Gesangsstudio Lazou), Hamburg
Kasper und der Osterhase jeweils Samstag und Sonntag, um 16.00 Uhr, bis 1.4.2018
Eintritt: Kinder: 6 Euro, Erwachsene : 8 Euro 

Überall: Osterfeuer

Bild: Kaltehofer Osterfeuer

Na klar, mit Kindern ist ein Osterfeuer an Ostersamstag Pflicht! Besonders stimmungsvoll sind die Feuer an der Elbe, aber ich persönlich mag auch die lockere Atmosphäre auf den Baui-Osterfeuern (Schanze und Eppendorf, wenn sich genug freiwillige Helfer finden). Familienfreundlich geht’s auch auf dem Kaltehofer Osterfeuer auf dem Gelände des Industriedenkmals in Rothenburgsort zu. Euch erwarten Live-Musik, Stockbrot, Kinderfeuer und ein großes Feuer. Wer mag, reist mit der Barkasse an. Die Maritime Circle Line (MCL) fährt um 17:30 Uhr ab den Landungsbrücken los und um 21 Uhr wieder zurück. Der Vorverkauf der Tickets für die Fahrt erfolgt über die MCL.

Eine Übersicht über alle Osterfeuer findet ihr hier

Osterbasteln im Wildpark Schwarze Berge

Osterbasteln Wildpark 2018

Bild: Wildpark Schwarze Berge

Für die Kleinen bietet das Natur-Erlebnis-Zentrum im Wildpark Schwarze Berge e.V. am Karfreitag um 11 Uhr das beliebte Osterbasteln an. Kleine Osterhasen, Ostergestecke oder Osterküken werden gebastelt und dürfen danach smit nach Hause genommen werden.

Termin: Karfreitag, 30.3.: 11 Uhr bis 12:30 Uhr
Treffpunkt: NEZ-Haus
Anmeldung: Ja, unter Tel. (040) 819 77 47 – 0
Kosten: Ermäßigter Wildpark-Eintritt + 3 € Materialkosten

Ostereier suchen im Wildpark Schwarze Berge

Bild: Wildpark Schwarze Berge

Am Ostersonntag und Ostermontag könnt Ihr im Wildpark Schwarze Berge auf Ostereier-Suche gehen. Einfach Eier zählen, am Ende des Rundgangs die Zahl notieren und mit etwas Glück Freikarten für den nächsten Wildpark-Besuch gewinnen!

Termin: Ostersonntag und Ostermontag, 1. und 2. April, 9 Uhr – 18 Uhr
Anmeldung: nicht erforderlich
Kosten: Das Mitsuchen ist kostenlos, es fällt lediglich der Wildpark-Eintritt an

 

Ostern in der Fischbeker Heide

Bild: Miriam Böttner / www.kleinelandstreicher.com

Kennt ihr eigentlich eines der größten und schönsten Naturschutzgebiete Hamburgs – die Fischbeker Heide? (Hier haben wir über die Fischbeker Heide geschrieben und schicke Familienfotos gemacht) Am Ostersonntag und Ostermontag könnt ihr hier Ostereier suchen und einen schönen Frühlingsspaziergang machen. Im Infohaus Fischbek gibt es Rätsel und Spiele zur Tier- und Pflanzenwelt des Frühlings. Die Kleinen suchen versteckte Ostereier und die Großen trinken Kaffee und Tee. Klingt doch nett!

Termin: Ostersonntag und Ostermontag, 1. und 2. April, 11 Uhr – 17 Uhr
Treffpunkt: Infohaus Fischbek, Fischbeker Heideweg 43a 
Anmeldung: nicht erforderlich
 

Café SternChance: Hexe Knickebeins Osterfest

Hexe Knickebein SternChance

Ist das jetzt Hexe Knickebein oder der Osterhase 😉 ? Bild: Café Sternchance

Ein buntes Osterfest mitten in der Stadt, erwartet Euch bei  Hexe Knickebeins Osterfest im Garten des Café Sternchance im Schanzenpark. Ostereier suchen, ein kleines Osterfeuer und Stockbrot backen sind neben dem Mitmachprogramm von Hexe Knisckebein auf der Bühne einige der Programmpunkte, Wir lieben dieses entspannte Café mit schönem großen Garten inkl. Sandkiste, Baumhaus und Reifenschaukel.

Ostermontag, 2.4.2018, ab 15.00 Uhr 
Kosten: Spende in den Hut, gefördert vom Bezirksamt Eimsbüttel

Cafe Sternchance, Schröderstiftsraße 7 (zwischen Wasserturm und Fernsehturm) 

 

Im Süden: Ostervergnügen am Kiekeberg

Ostervergnügen Kiekeberg Museum Ostern

Bild: Freilichtmuseum Kiekeberg

Die herrlich ländliche Atmosphäre des Freilichtmuseums am Kiekeberg passt wunderbar zum Osterfest! Wie schön, dass das Museumsdorf sich da wieder viele bunte Osteraktionen für die ganze Familie ausgedacht hat. Kinder können an mehreren Mitmach-Stationen Hasen filzen, basteln und sogar backen. Außerdem gibt es Kinderschminken und eine Spurensuche über das ganze Gelände. Für die Erwachsenen lockt ein Ostermarkt rund um die Thema Ostern und Frühling mit vielen Ausstellern und auch das schöne Rösterei-Café hat wieder geöffnet.

Sonntag/Montag, 1./2. April, 10-18 Uhr, 9 Euro
Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf

Altes Land: Ostereiersuche auf Schloss Agathenburg

Bild: Schloss Agathenburg

Sucht Eure Ostereier doch dieses Jahr mal ganz stilvoll in einem Schlosspark. Auf Schloss Agathenburg am Rande des Alten Lands zwischen Hamburg und Stade wird der herrschaftliche Garten um 14.30 Uhr freigegeben und die große Ostereiersuche unter freiem Himmel kann beginnen. Eier werden nach erfolgreicher Suche gegen Süßigkeiten getauscht. Dazu gibt es für große und kleine Leute Kaffee und Kuchen auf der Schlossterrasse mit einem herrlichen Ausblick über das Elbtal. Ach, und als wäre das alles nicht schon wunderbar genug: Angeblich kommt auch noch der echte Osterhase vorbei.

Sonntag, 01. April, ab 14.30 Uhr
Schloss Agathenburg, Hauptstraße, 21684 Agathenburg
Eintritt frei
Weitere Informationen beim Schloss Agathenburg 
 

Indoor-Eiersuche: Ostern auf Gut Karlshöhe

Bild: Gut Karlshöhe

Und falls es Ostern doch nicht so frühlingshaft sonnig wird, wie wir es uns erhoffen. bietet Gut Karlshöhe eine charmante Indoor-Alternative: Die Ostereier müsst ihr hier nämlich hier in den Räumen der Erlebnisausstellung „Jahreszeit Hamburg“  finden. Während der bunten Ostereier-Suche erfahren die Rallye-Teilnehmer kuriose und witzige Fakten rund um das Ei, die Henne und den Hasen. Wer in den liebevoll inszenierten Ausstellungsräumen alle versteckten Eier entdeckt hat, darf sich zum Schluss eine kleine Oster-Überraschung an der Ausstellungskasse abholen.

Wer mag, geht anschließend noch im Hamburgraum der Ausstellung vorbei. Dort läuft die Sonderausstellung „Ostern kannst du knicken!“ mit österlichen Origami-Kreationen aus Altpapier. Passend dazu können Besucher jeden Alters vor Ort ihr Lieblingsmotiv – z. B. Hase oder Tulpe – selbst falten.

Termin: Ostersamstag und Ostersonntag, 1. und 2. April 2018. 11.00 bis 17.00 Uhr
Adresse: Karlshöhe 60 d, 22175 Hamburg
Eintrittspreis: Erwachsene: 4,50 Euro, Kinder: 2,50 Eurp
Anmeldung: nicht erforderlich 

 

 
  

 Wir wünschen Euch frohe Ostern!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.