Tipps und Termine
Schreibe einen Kommentar

März 2017: Tipps und Termine

Willkommen, lieber Monat März! Komm nur herein! Hast du uns etwas Schönes mitgebracht? ein bisschen Frühling? Vielleicht! Tolle Veranstaltungen für Familen? Auf jeden Fall!

 

Landlust

Gut Wulksfelde: Kleine Hofführung

Gut Wulksfelde Esel

Iiihh.Aaahh. Entspannte Tiere auf Gut Wulksfelde

Im März starten auf Gut Wulksfelde wieder die Kleinen Hofführungen am Samstag. Ein guter Anlass, um mal wieder raus aufs Land zu fahren und dem wunderschönen Vorzeige-Bio-Bauernhof einen Besuch abzustatten. Bei der Hofführung blickt ihr hinter die Kulissen und erfahrt in 90 Minuten – übrigens auch kindgerecht – so einiges über biologische Landwirtschaft. Anschließend könnt ihr das Hofgelände auf eigene Faust erkunden, den Samstagseinkauf im großen Hofladen erledigen, Esel und Ziegen im Streichelzoo streicheln, den Kletterbaum erklimmen, Kräuter im Kräutergarten pflücken, und, und, und. Ein tolles Café, ein Restaurant und einen Spielplatz gibts auch! (Hier haben wir schon mal ausführlich über Gut Wulksfelde geschrieben). Die erste Hofführung in diesem Jahr, am 4. März, führt ausnahmsweise zum Gut Stegen, zum großen Rinderstall des Gut Wulksfelde. Euch erwartet ein Einblick darüber, wie 250 Rinder hier den Winter verbringen und ein Rundgang über das Gut (Achtung: Treffpunkt direkt am Gut Stegen, Stegener Allee 1, am Gutscafé) 

Samstag, 4 und 18. März, 11.00 Uhr – 12.30 Uhr.
Gut Wulksfelde, Wulksfelder Damm 15-17 Tangstedt (30 Minuten von Hamburg). Achtung Ausnahme: Die Hofführung am 4. März findet beim großen Rinderstall von Gut Wulksfelde auf Gut Stegen statt (Stegener Allee 1) 
Altersempfehlung: für die ganze Familie

 

Kultur pur

Big Bang Festival

Ein musikalisches Highlight für Kinder im Monat März? Achwas: ein Highlight des gesamten Jahres 2017 ist das Big Bang Musikfestival auf Kampnagel. Euch erwartet tolle Festival Athmosphäre mit Produktionen für Kinder zwischen 2 und 10 Jahren. Auf dem coolen Gelände der Kulturfabrik Kampnagel gibt es jede Menge Klanginstallationen, die Spaß machen for free zu entdecken. In den Veranstaltungsräumen finden die unterschiedlichsten Konzerte von klassisch bis experimentell statt. Alles, was wir bisher auf diesem Festival gesehen haben, hatte eins gemein: Es war immer außergewöhnlich gut, hat die Kinder wunderbar ernst genommen und einbezogen und hat richtig viel Spaß gemacht! Das gesamte Programm gibt es hier. Unseren Erfahrungsbericht aus dem Vorjahr findet ihr hier.  

Samstag bis Montag, 25. bis 27. März 2017
Kampnagel, Jarrestraße 20, Hamburg
Altersempfehlung: es gibt Produktionen für Kinder ab 2, 5 und 7 Jahren. Das Rahmenprogramm eigne sich für die ganze Familie

 

 

 

Hamburger Puppentheater: Ich bin der stärkste im ganzen Land

Ich bin der süßeste, äh nein der stärkste. Bild: moving puppets

Kennt ihr das süße Kinderbuch für Kinder ab 3 von Mario Ramos: Ich bin der stärkste im ganzen Land? Ein starker Wolf spaziert selbstzufrieden durch den Wald und lässt sich von allen Tieren bestätigen, dass ER der stärkste überhaupt ist. Bis er dem „komischen kleinen Kröterich“ begegnet … Die Geschichte mit dem überraschenden Ende (das vor allem Mamas lieben 😉 könnt ihr im März im Hamburger Puppentheater in Barmbek erleben – inszeniert von moving puppets. Von denen haben wir bisher nur tolle Stücke gesehen. Also: habt ihr 3-5 Jährige Kinder zuhause? Dann unbedingt hin da!

Sonntag, 5. März, 11.00 und 15.00 Uhr (Weitere Vorführungen Mittwoch, 8. März 10,00 und 11.30 Uhr)
Ab 4 Jahren (ich würde denken, ab 3 funktioniert es auch 🙂 
Eintritt: 6/5 Euro
Hamburger Puppentheater , Bramfelder Sraße 9, 22305 Hamburg

 

Ottenser Hoftheater: Dornröschen

Das neue Sück im Ottenser Hoftheaer ist Dornröschen. Wir lieben das kleines Theater in Ottensen, in dem die Atmosphäre stets familiär, die Schauspieler toll, die Kostüme bunt und die Geschichten witzig und wunderbar sind. Nicht verpassen!

Vorstellungen immer freitags bis sonntags
Altersempfehlung: Ab 4 Jahren 
Eintritt: 7 Euro
Ottenser Hoftheater, Abbestraße 33, Hamburg 

 

Ferienprogramm

Und nochwas seht im Monat März für alle Schulkinder an: die Märzferien! Wer nicht das Glück hat, in den Schnee (oder in die Sonne) zu fahren, kann auch in Hamburg so manches Abenteuer erleben. Unsere Highlights für Euch:

Ferien-Fußball Camp: Viel mehr als nur Fußball!

Ferien Fußball Camp Hamburg

Bild: Ferien Fußball Camp

Sportliche Ferienbetreuung für Kinder bietet das Ferien Fußball Camp Hamburg e.V. auch in den Frühjahrsferien an. Interessant ist das für die kommenden Ferien insbesondere für Kinder aus Eimsbütel, Stellingen und Lokstedt. In den Märzferien ist Treffpunkt für das Programm nämlich die Sporthalle der Stadtteilschule Stellingen im Brehmweg. Es kann täglich zwischen Fußball, Skateboard, Tanz, Akrobatik, Selbstverteidigung und Schwertkampf (Plastikschwerter ;)) gewählt werden. Am Dienstag Vormittag wird ein Training der Hamburger Profivereine besucht. (Die Kinder können zwischen HSV und FC St. Pauli wählen). An einem anderen Tag gehen die Kinder Schlittschuhlaufen auf der Kunsteisbahn in Stellingen. Und zweimal in der Woche gehen sie nach dem Sport zum entspannten Planschen ins Schwimmbad (auch Nichtschwimmer und Seepferdchen-only geeignet.) Toll!

Bei dem Ferienprogramm des Fußball Camp Hamburg handelt es sich um eine adäquate Ferienbetreuung für Kinder, deren Eltern in den Ferien arbeiten müssen. Die Kinder können morgens zwischen 8.00 Uhr und 9.30 Uhr gebracht und um 17.00 Uhr wieder abgeholt werden. 

Montag-Freitag, 6.-10.März und 13. bis 17. März. Jeweils 8-17 Uhr.
Treffpunkt: Sporthalle Stadtteilschule Stellingen, Brehmweg 60, Hamburg
Organisator: Ferien Fußball Camp Hamburg e.V. 
Alter: 5-12 Jahre
Kosten: 85 Euro / Woche

 

Theater Workshop im Theater Zeppelin

Auf dem Hoheluftschiff am Kaifu-Ufer können Kinder in den Frühjahrsferien mit viel Spaß Theater spielen. der Workshop dauert eine Woche und am Ende gibt es eine Aufführung. Wie das aussehen kann? So zum Beispiel: 

 

 

6.-10. März, 11.00 bis 15.00 Uhr / 13. bis 17. März, 10.00 bis 17.30 Uhr
Ab 9 Jahren 
Hoheluftschiff, Kaiser-Friedrich-Ufer 27, Hamburg

Hagenbecks Tierpark: Kleiner Tierpfleger

Kleiner Tierpfleger Hagenbecks Tierpark

Bild: Hagenbecks Tierpark

Was Tierpfleger alles können und lernen müssen, zeigt die Zooschule in einer unterhaltsamen 90-minütigen Führung und Prüfung. Dort können Kinder von 6-12 Jahren Spuren lesen, Tier-Futter erkennen und zuordnen und den Schubkarrenführerschein absolvieren. Klingt lustig! Alternative: Ihr könnt Eure Kinder im Tropenaquarium des Tierparks auch zu Meeresforschern ausbilden lassen. (Weitere Informationen zum Meeresforscher gibt es hier, zum Tierpfleger hier

Montag-Freitag, 6.-10.März und 13. bis 17. März, jeweils um 11.00 Uhr
Tierpark Hagenbeck, Treffpunkt vor der Zooschule
Eintritt: 5 Euro für Kinder, 3 Euro für erwachsene Begleitperson, zusätzlich zum Zoo-Eintritt
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte anmelden unter info@hagenbeck.de oder telefonisch unter 040/53 00 33-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.