Tipps und Termine
Kommentare 2

Februar: Hamburg mit Kindern

Auch im Februar ist wieder jede Meng los in der Hansestadt. Vom Karneval der Tiere in der Laeiszhalle, über eine Wanderung durch den Winterwald bis hin zu den faszinierenden Shows im frisch wieder eröffneten Planetarium. Hier kommen unsere Highlights des Monats.

Kulturvergnügen

 Hamburger Camerata: Karneval der Tiere

februar_camerataKennt ihr schon die wunderschönen Kinderkonzerte der Hamburger Camerata in der Laeiszhalle und in den Stadtteilen? Im Februar gibt es eines der schönsten klassischen Konzerte für Kinder überhaupt: den Karneval der Tiere mit der Musik von Camille Saint-Saëns. Die Hamburger Camerata präsentiert das Konzert einmal in ihrer Reihe „Elbwichtel-Konzerte“ –  kleinkindgerecht erzählt für Kinder im Alter von 3-6 Jahren in Lokstedt. Kinder können hier Instrumente kennenlernen und werden lebhaft in das Konzertgeschehen einbezogen.

Für die größeren Kinder ab 6 Jahren präsentiert die Hamburger Camerata den Karneval der Tiere als Familienkonzert – komplexer und größer in Szene gesetzt – in der Laeiszhalle. Das Tolle an diesen Familienkonzerten: Kinder machen gemeinsam mit Erwachsenen Musik!  Zusammen mit den Rhytmikkindern und Klavier-Solisten der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg sowie dem Kinderstreichorchester „Saitenspiel“ feiern Dirigent und Moderator Andreas Peer Kähler und die Musiker der Hamburger Camerata einen fröhlichen Karneval der Tiere. Wir werden hingehen! Für alle, die ebenfalls möchten, kann ich zur Einstimmung das Bucht mit CD „Der Karneval der Tiere“ von Marko Simsa (Text) und Doris Eisenburger (Illustration) empfehlen. Viel Spaß!

Für 3-6 Jährige
Elbwichtelkonzert: Auf zum Karneval der Tiere.Samstag, 18. Februar, 11.00, 15.00 und 16.30 Uhr in New Living Home, Julius-Vosseler-Straße 40, Hamburg-Lokstedt.
Tickets: 10 – 15 Euro bei der Konzertkasse Gerdes unter (040) 455802 oder allen bekannten Vorverkaufsstellen. 

Für Kinder ab 6 Jahren
Familienkonzert: Karneval der Tiere

Sonntag, 26. Februar, 15.00 Uhr in der Laeiszhalle.
Tickets: 9 bis 17 Euro. Zu kaufen bei der Konzertkasse Gerdes unter (040) 455802 oder allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Die Elbwichtel-Konzerte werden übrigens unter der Wochen auch für Kita-Gruppen aufgeführt. Weitere Infomationen gibt es auf der Website der Hamburger Camerata.   

 

Hamburger Kindertheatertreffen

Februar_KindertheatertreffenVom 17. bis 23. Februar findet wieder das Hamburger Kindertheatertreffen statt. Auf Euch warten tolle  Produktionen für unterschiedliche Altersklassen im Fundustheater in Wandsbek / Eilbek. Highlights sind: Der dickste Pinguin vom Pol ab 4 Jahren (18.2., 11.00 Uhr) vom Theater Fata Morgana, Die Glücksbringer, ein clownsekes Stück über die Freundschaft ab 6, (Sonntag, 19.2., 16.30 Uhr) und eines unserer liebsten Stücke: Die drei kleinen Schweinchen ab 3 (Donnerstag, 23.2., 10.00 Uhr) von BühneBum, leider schon fast ausverkauft. Das gesamte Programm findet ihr hier und Tickets kaufen könnt ihr hier.

Fundus Theater, Hasselbrookstraße 25, 22089 Hamburg

 

Theater für Kinder: Arche Noah

februar_noahIm Februar feiert eine neue Kinderoper im Theater für Kinder in Altona Premniere: Die Arche Noah. Die biblische Geschichte wird hier mit Bezug zur Gegenwart erzählt: Katz und Maus, Fuchs und Gans und viele Tiere mehr haben gehört, dass es eine große Unwetterkatastrophe geben wird. Sie versammeln sich vor Noahs Haus, um einen Platz auf dem rettenden Schiff zu bekommen. Auch die wilden Tiere aus Afrika kommen. Auch sie hoffen auf Rettung. Aber nun wird das Schiff zu voll. Was wird geschehen? Wer darf mitkommen und wer muss hier bleiben? Mit Herz und Verstand lösen die Tiere dieses große Menschheitsproblem. Ihre Ängste verwandeln sie in Mut, ihre Feigheit in Solidarität, ihre Wut in Zärtlichkeit. Eine Besonderheit: In dieser Inszenierung spielen Opernsängerinnen und –sänger gemeinsam mit Geflüchteten. Mit Musik von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart, Jacques Offenbach. Klingt toll!

Theater für Kinder, Max-Brauer-Allee 111
Vorführungen von 4. Februar bis 26. März, Tickets und genaue Termine gibt es hier
Altersempfehlung: Ab 5 Jahren

 

Landlust

Familienwanderung durch den Winterwald

Erlebniswald Trabbenkamp

Foto: Erlebniswald Trabbenkamp

Eine Autostunde nördlich von Hamburg liegt der Erlebniswald Trabbenkamp im Seegeberger Wald. Die Einrichtung bietet 300 Hektar Waldwiesen, Walderlebnispfade und dichte Natur – dazu einen großen Spielplatz und ein begehbares Wildschweingehege. Am Sonntag, den 12. Februar steht eine geführte Wanderung für Familien im Terminkalender.  Bestimmt ein tolles Erlebnis in winterlicher Natur! Und keine Sorge: Der Rundweg ist für Kinder gut begehbar, Babys sollten lieber getragen als im Buggy geschoben werden.

Erlebniswald Trabbenkamp, Tannenhof, 24635 Daldorf. Treffpunkt am Waldhaus
So, 12. Februar, 14.00 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich.
Eintritt: 3,50 Euro

 

Dreimal Drinnen: Indoortipps für den kalten Februar

Indoor-Spielplätze

Klettern Rabatzz Kletterlabyrinth Stellingen

Für mich als Jungs-Mama ist diese Frage besonders relevant: Wie schafft man es, dass die Kinder sich auch im Winter mal so richtig austoben? Die Antwort ist denkbar einfach: Im Indoor-Spielplatz! Lange dachte ich, diese Spielewelten wäre mir irgendwie zu plastikmäßig, zu laut, zu dolle. Heute weiß ich: Der Zweck heiligt die Mittel. Wenn Ihr Eure Kinder am Ende des Tages mal wieder richtig zufrieden und erschöpft sehen wollt, lege ich Euch beispielsweise die folgenden Einrichtungen ans Herz:

Rabatzz, (hier habe ich darüber geschrieben), Kieler Str. 571,Hamburg
Spielscheune AllermöheMarie-Henning-Weg 1, Hamburg (heißt auch „Spielscheune der Geschichten“, weil hier auch Geschichten vorgelesen werden)
Fun-ArenaHeidekoppel 3-5, 24558 Henstedt-Ulzburg

 

Planetarium: „Wir sind Sterne“ und „Kleiner Stern im großen All“

planetariumNach 1,5 Jahre Umbauarbeiten, öffnet das Planetarium Hamburg endlich wieder seinen Sternenhimmel für uns! Vielversprechend klingt die neue Show „Wir sind Sterne“, eine magische Reise durch Raum und Zeit in 3D. Die Show ist die Deutschlandpremiere einer preisgekrönten britischen Produktion.  Im Hamburger Planetarium nimmt uns Zirkusdirektor Bastian Pastewka mit in seiner geheimnisvollen Zeitmaschine auf eine Reise durch 13.8 Milliarden Jahre Weltraum – vom Urknall  bis zur Entstehung des Lebens. Empfohlen ist die Show ab 10 Jahren. Für jüngere Kinder ab 5 Jahren gibt es beispielsweise die Veranstaltung „Kleiner Stern im großen All“ – die Geschichte eines Sterns, der lernt, dass man etwas Besonderes sein kann, auch wenn man nicht besonders ist. Hach …

Planetarium Hamburg, Linnering 1 (Stadtpark), Hamburg 
Wir sind Sterne. Eine Show für Erwachsen und Kinder ab 10 Jahren. Termine und Tickets gibt es hier.
Kleiner Stern im großen All. Ab 5 Jahren. Termine und Tickets gibt es hier. 

 

Kunsthalle: Kinderführung für Kunstcaptains

februar_kinderfuehrung_kunsthalle

Bild: Kunsthalle

Jeden Samstag nimmt die Hamburger Kunsthalle Kinder ab sechs Jahren mit auf kreative Kaperfahrt. Während die Eltern durchs Museum flanieren, schippern die Kunstcaptains durch 700 Jahre Kunstgeschichte, legen an einem Bild an und erkunden den Ausblick. Wenn sie genug gesehen haben, nehmen sie Kurs auf die Atelierräume. Tipp: Wenn Eure Kinder noch zu jung sind, um alleine in See zu stechen. Jeden Sonntag gibt es Führungen für die ganze Familie für Kinder ab 5. Mehr Informationen gibt es bei der Kunsthalle.

Kunsthalle Hamburg
Jeden Samstag, 15.00 bis 16.30 Uhr, Treffpunkt: Foyer.  Kosten: 4 Euro. 

Altersempfehlung: Ab 6 Jahren

 

 

 

2 Kommentare

  1. Barbara sagt

    Oh, da sind ja wieder viele tolle Sachen bei 🙂
    Danke für’s zusammenstellen 🙂

  2. Ute Vaut
    Ute Vaut sagt

    Gerne 😊 Ich freu mich total, wenn etwas für euch dabei ist! Wir wollen die Zeit mit unseren Kindern doch so schön wie möglich verbringen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.