Elternbuch, Schwangerschaft & Baby
Schreibe einen Kommentar

Gelesen: Das Wochenbett

In den ersten Wochen mit der Hamburger Deern habe ich das Buch „Das Wochenbett“ gelesen. Wie passend. Ob sich die Lektüre auch im dritten Wochenbett noch gelohnt hat, könnt ihr hier nachlesen.

Ich wage es kaum, zuzugeben. Unsere Hamburger Deern ist so ein entspanntes Baby, dass ich im dritten Wochenbett einen ganzen Jahresvorrat an Büchern gelesen habe. Der Papa war mit den Jungs unterwegs, ich lag mit der Baby-Deern im Bett. Herrlich war das! Neben Romanen und großer Literatur, war auch ein Sachbuch dabei, natürlich passend zum Zustand: Das Wochenbett von Loretta Stern (Schauspielerin) und Anja Constance Gaca (bloggt mit Ihrem Mann unter www.vonguteneltern.de). Da die Baby-Deern unser drittes Kind ist, war es auch unser drittes Wochenbett. Konnte ich noch etwas Neues lernen?

Jein.

Natürlich: Mit Tipps und Tricks zum Stillen, Überforderungsgefühlen, Baby-Blues, Ernährung im Wochenbett, Verarbeitung von Geburtserlebnissen und Erstausstattung kenne ich mich so langsam aus. Ein paar Kleinigkeiten habe ich dennoch dazu gelernt. Zum Beispiel, dass Schwitzen im Wochenbett gar keine persönliche Fehlfunktion meines Körpers ist, sondern eine Folge von hormoneller Umstellung. Die übrigens gleichzeitig dafür sorgt, dass Wassereinlagerungen ausgeschwemmt werden. Thank God!

Gelohnt hat sich’s trotzden

Dennoch war „Das Wochenbett“ eine lohnende Lektüre. Weil es mir geholfen hat, Wissen in Erinnerung zu rufen. Und vor allem, weil es eine schöne Möglichkeit ist, sich mit dem „wunderschönen Ausnahmezustand“ auseinanderzusetzen und noch mehr wahrzunehmen von dem, was ohnehin da ist.

Besonderheit: für Mütter und Väter

Das Buch richtet sich an Mütter und Väter. Beiden ist ein Teil des Buches gewidmet. Ansonsten ist das Buch schön übersichtlich gehalten mit Checklisten, Info-Kästen und, und, und. Schade nur, dass es gar keine Bilder, sondern nur einige wenige Zeichnungen gibt. Farbe bringen nur die unterschiedlichen Seitenfarben ins Buch.

Fazit

Eine schöne Möglichkeit sich mit dem Wochenbett auseinanderzusetzen. Gut und informativ geschrieben mit vielen Checklisten und Co.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.