Allgemein, Highlights der Woche, Tipps und Termine
Schreibe einen Kommentar

Highlights der Woche

Ein großes Fest am Kiekeberg, Nils Holgersson mit Handschatten. Und natürlicher der Hamburger Hafengeburtstag. Hier kommen unsere Highlights der Woche:

1. Fundus Theater: Nils Holgersson und die Wildgänse

Nils Holgersson Fundus Theater

Bild: Fundus Theater

Habt ihr zufällig Dienstag oder Mittwoch Vormittag Zeit? Dann geht mit Euren Kindern ins Fundus Theater. Dort erwartet Euch ein zauberhafter Märchenvortrag mit Handschatten. Erzählt und gespielt wird der Klassiker Nils Holgersson. Die Geschichte von dem kleinen Jungen, der  auf Wichtelgrößegeschrumpft wird und  lernt, die Tiere zu verstehen.

Dienstag und Mittwoch, 3. und 4. Mai, 10.00 Uhr
Fundus Theater, Hasselbrookstraße 25, 22089 Hamburg
Altersempfehlung: Ab 5 Jahren
Karten gibt es online oder telefonisch unter 040 / 250 72 70

2. Freilichtmuseum am Kiekeberg: Eröffnung der Dauerausstellung „Spielewelten“

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Bild: Freilichtmuseum am Kiekeberg

Mit einem vier-tägigen Fest eröffnet das Freilichtmuseum am Kiekeberg seine neue Dauerausstellung „Spielewelten“. In der Ausstellung geht es  um traditionelle Kinderspiele und die Entwicklung der Welt des Spielens von 1900 bis heute. Und worum geht es bei der Feierei? Natürlich um dasselbe. Kasperletheater, historische Kaufmannsläden, Spiele im Freien wie Sackhüpfen, Hoola Hopp und Eierlaufen. Stofftiere basteln, mit Lego und Matchbox Autos spielen und, und, und … Sogar ein Wiedersehen mit den Spielekonsolen Nintendo und Atari und dem kultigen Zauberwürfel der 1980er Jahre erwarten Euch. Also: Worauf wartet Ihr noch? Schnappt Euren Nachwuchs und werdet selbst wieder zu Kindern! Funktioniert vermutlich auch bei Großeltern.

Donnerstag-Sonntag, 5.-8. Mai, 10-18 Uhr
Freilichtmuseum am Kiekeberg, Rosengarten 1, 21224 Rosengarten
Eintritt: 9 Euro

3. Hamburger Hafengeburtstag

Hafengeburtstag

Bild: Hamburger Hafen, M. Menschenkind

Meine Assoziation mit dem Hamburger Hafengeburtstag? Vor mehr als 15 Jahren hat man mir dort mein Handy geklaut. Es war silbrig, für die damalige Zeit todschick  und in zahlreichen Schüler-Nebenjobs mühsamst zusammen gespart. Seitdem war ich nie wieder beim Hafengeburtstag. Zugegebenerweise meide ich große Volksfeste eigentlich ohnehin, und Kreuzfahrtschiffe sind mir auch wumpe. Dennoch: Mit Kindern könnte es sich lohnen dem Spektakel eine zweite Chance zu geben. Das bunte Treiben erstreckt sich von der Hafen City bis zum Museumshafen Övelgönne – an Land und auf dem Wasser. Euch erwarten mehr als 300 Schiffe aus aller Welt. Seht dem Schlepperballett beim Tanzen zu, nutzt die Chance mit Eurem Nachwuchs an Bord von zu gehen, lasst Euch durch das U-Boot 434 (Höhe St. Pauli Fischmarkt)  führen, schaut Euch die Wasserski-Vorführungen an. Hier gibt’s das ganze Programm. Aber passt auf Euer Handy auf!

Donnerstag-Sonntag, 5.-8. Mai
Hamburger Hafen, Kehrwiederspitze bis Fischauktionshalle, Övelgönne und Hafen City

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.