Allgemein, Reisen, Reiseziele mit Kindern, Unsere Thailand-Reise
Schreibe einen Kommentar

Tschüß, Spicy Villa

Heute ist Abreisetag in den Bergen. Die nächsten Tage verbringen wir in Chiang Mai. Was uns fehlen wird und worauf wir uns freuen.

sonnenaufgang_titel
Das wird uns fehlen:
  • Mama Nathalie
  • Das Gefühl, in einer großen thailändisch-internationalen Familie zu leben
  • Unsere Spaziergänge (der Hamburger Jung sieht das anders)
  • Die Begeisterung der Menschen hier über die Speckbeinchen vom Hamburger Knirps
  • Das gute Thai-Essen
  • Das Kochen am Feuer
  • Die Überraschungen darüber, was der Tag bringen wird. (Denn das Leben in Spicy Villa wird maßgeblich davon geprägt, wer hier gerade so wohnt. Sind die Leute nett und kommunikativ, wird abends lange zusammen gegessen und gequatscht. Neulich waren zwei feuerwerkfanatische Australier da, also gab es auf einmal jeden Abend Knall- und Lichtershow. Dann gab es jemanden, der gut zaubern konnte und den Hamburger Jung in Staunen versetzte. Dann wurde eine Ente geschlachtet. Dann hat einer der Thais Feuerschluck- und Schleudershows in der Dunkelheit veranstaltet und und und ….)
  • Die wunderbar kühlen Nächte und das Gefühl in den frischen Morgen zu treten – und in leichter Wäsche mit einer Tasse Nescafé auf die ersten starken, warmen Sonnenstrahlen zu warten.
Darauf freuen wir uns
  • Richtigen Kaffee und Cafes
  • Shoppen
  • nicht mehr jeden Tag lehmig-schmutzige Wäsche
  • Ein richtiges Zimmer mit richtigen Wänden, richtigen Schränken und einer richtigen Dusche, aus der sogar warmes Wasser fließt
  • Der Hamburger Knirps freut sich auf Spaghetti mit Tomatensauce 🙂

Feuershow Norden Thailand

Abenteuer Elternzeit – Mehr über unsere Reise nach Thailand

Vor genau zwei Jahren sind mit unseren zwei kleinen Kindern (damals 1 und 3,5 Jahre) durch Thailand gereist. Damals haben wir für Familie, Freunde und Reise-Interessierte aufgeschrieben, was wir auf unserer Reise erlebt haben. Unsere Reise führte uns von Bangkog nach Chiang Mai, in die thailändischen Berge und von dort in den Süden auf die Inseln Koh Samui und Koh Panghan. Demnächst geht es es weiter auf www.ahoikinder.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.