Tipps und Termine
Schreibe einen Kommentar

Highlights der Woche

Im neuen Jahr wollen wir eine gute alte Tradition wieder aufleben lassen. Immer montags bei AhoiKinder: die Higlights der Woche für Hamburg und Umgebung.  

1. Michel im Altonaer Theater

Michel aus Lönneberga Altonaer MuseumLetzte Chance: Am Montag läuft noch einmal Michel aus Lönneberga im Altonaer Theater. Also wer die liebevolle Inszenierung von Michel noch nicht gesehen hat: nichts wie hin da! Es lockt ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten: Michel, Lina, Alfred und ein zeitgemäßer Papa Anton. Wir wie das Stück fanden, könnt ihr hier nachlesen.

Montag, 11. Januar. 9 Uhr und 11.30 Uhr im Altonaer Theater.

 

2. Dr. Sound in drei Stadtteilen

Dr. Sound erforscht Klänge in allen Hamburger Stadtteilen

Ein Highlight der klassischen Musik für Kinder in Hamburg. Die Konzertreihe Dr. Sound beginnt wieder in den Stadtteilen. In der „Goldenen Soundtüte“ jagt Dr. Sound gemeinsam mit den Kindern den Betrüger Don Sonatini, der zu Unrecht einen großen Preis für internationale Klang- und Geräuschforschung erhalten soll. In Wahrheit hat Sonatini nämlich nur bei Dr. Sound geklaut. Ein spannendes, musikalisches Vergnügen der Elbphilharmonie Konzerte. Karten sind nur im Abo erhältlich. Jetzt vier mal Dr. Sound für 2016 sichern und Karten für alle drei Konzerte in einem Stadtteil und für das Finale in der Laeiszhalle am 12. Juni bestellen. Empfohlen ab 6 Jahren.

Freitag, 15. Januar, 15,30 Uhr im Eidelstedter Bürgerhaus. Karten hier bestellen
Samstag 16. Januar, 15.30 Uhr in der Stadtteilschule Bergstedt. Karten hier bestellen 
Sonntag, 17. Januar, 15.30 Uhr im Bürgerhaus Wilhelmsburg. Karten hier bestellen 

3. Flohmarkt im Goldbekhaus

Goldbekhaus WinterhudeWas ist das traurigste am Winter? Dass es so wenig Flohmärkte gibt! Nicht so am Goldbekufer. Da steht nächsten Sonntag Vormittag wieder der große Indoorflohmarkt auf dem Programm. Stöbert nach Kinderklamotten, Spielen, Playmbobil, Bobbycars oder vielleicht schon nach dem Fahrrad für den nächsten Sommer. Wie angenehm: Hier gibts keine kommerziellen Händler.

Sonntag, 17. Januar 10- 13 Uhr, Goldbekhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.