Allgemein, Theater
Schreibe einen Kommentar

Highlights der Woche

Wie wäre es mit einer Schiffsralleye auf der Cap San Diego, einem Schmied-Workshop auf Gut Karlshöhe oder einer Theaterinszenierung von Aladin auf der Freilichtbühne Altona? Hier kommen meine Highlights der Woche vom 17. bis 23. August.

1. Schiffsralleye auf der Cap San Diego

Cap San Diego Elbphilharmonie Schiffsralleye Hamburger Hafen

Bild: Bernd Kapser

Eine aufrgenede Entdeckungsreise für kleine Seefahrer: Eine Schiffsralleye führt Kinder ab 8 Jahren von Bug bis Heck und von der Maschine bis zur Brücke durch das Museumsschiff Cap San Diego. Carsten Schrader stellt viele knifflige Fragen rund um das Schiff und die Seefahrt. Und am Ende liest er tief im Bauch des Frachters eine spannende Piratengeschichte vor. Ahoi!

Montag, 17. August, 14.30 Uhr, Cap San Diego, Anmeldung unter 040/ 81 994 647
für Kinder von 8-11 Jahren
, Eintritt: 8/ 10 Euro

2. Kindertheater: Aladin und die Wunderlampe

Aladin Wunderlampe Hoftheater Ottensen Kindertheater Wackelzahn Freiluftbühne Altona altonaer RathausIhr wisst es ja schon: Ich liebe Kindertheater. Und ich bin immer ein bisschen traurig, wenn die Theater in die Sommerpause gehen. Hier kommt das ideale Theatervergnügen für einen Sommer-Nachmittag in Hamburg: Eine Insenzierung des Hoftheaters Ottensen / Kindertheater Wackelzahn im Innenhof des wunderhübschen Rathaus Altona. Gespielt wird Aladin und die Wunderlampe, das farbenprächtige Märchen aus 1001 Nacht. Inszeniert als Kindermusical. Viel Spaß!

Sa, 22. und So, 23. August, 16.00 Uhr, Altonaer Rathaus, Platz der Republik 1
Für Kinder ab 4 Jahren, Eintritt: 8.50 Euro

 

3. Vater und Sohn Schmieden

Schmieden lernen Vater Sohn Schmieden Schmiedejungs Gut KarlshöheEin Erlebnis wie in alten Zeiten: Hier könnt Ihr die mittelalterliche Kunst des Schmiedens erlernen. Dazu gehört, das Schmiedefeuer zu entfachen, das Eisen richtig zu erwärmen und am Amboss in Form zu bringen. Ihr schmiedet eigenständig verschiedene Gebrauchsgegenstände, die Euer Nachwuchs bestimmt stolz nach Hause tragen wird. Achso, Schmieden war zur Zeit von Rittern & Co natürlich ein echtes Männerhandwerk, deshalb heißt der der Workshop auf Gut Karslhöhe auch „Vater und Sohn Schmieden“. Töchter, Mütter und Großeltern sind aber ausdrücklich ebenfalls willkommen!

Sonntag, 23. August: 10.00 bis 16.00 Uhr, 125 Euro
Gut Karshöhe (Hamburger Umweltzentrum), Karslhöhe 60d, Hamburg-Bramfeld

Leitung: Karl-Gerhard Seitz, Schmiedejungs

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.